1. Startseite
  2. Heilungsgottesdienste

Heilungsgottesdienste

An 7 Samstagen im Jahr strömen viele Menschen in die Move Church. Der Grund sind die Heilungsgottesdienste, die Andreas Herrmann und sein Team durchführen. Markenzeichen dieser Gottesdienste sind die vielen spontanen Heilungen, die überraschenderweise zumeist auf den Plätzen passieren.

Seit 1999 steht Andreas Herrmann in einem dynamischen, überregionalen Heilungsdienst, in dem viele Menschen durch die Zeichen und Wunder, die seinen Dienst kennzeichnen, zu einer lebendigen Beziehung mit Jesus finden. Mit seiner natürlichen Art, gerade beim Heilungsthema, finden viele Menschen einen positiven Zugang in die Heilungsdimension.

Termine in Wiesbaden

1. Februar 17.00 Uhr
7. März 17.00 Uhr
4. April 17.00 Uhr
2. Mai 17.00 Uhr
5. September 17.00 Uhr
3. Oktober 17.00 Uhr
7. November 17.00 Uhr

Wie geschieht Heilung?

Heilungen geschehen auf unterschiedlichste Art und Weise. Wir haben erlebt, dass Heilungen z. B. geschehen …

• während des normalen Gottesdienstes, ohne dass speziell dafür gebetet wird.
• während Gebete von vorne gesprochen werden, während alle noch auf ihrem Platz sind.
• wenn für bestimmte Krankheitsgruppen gebetet wird und die betroffenen Kranken die Gelegenheit haben, nach vorne zu kommen.
• wenn unser Gebetsteam nach dem Heilungsgottesdienst persönlich für Kranke betet, die dies wünschen.

Wir möchten jeden ermutigen, von Anfang an glaubensvoll mit Gottes Wirken zu rechnen!

Wichtige Hinweise

Die Veranstaltung ist eine christliche Glaubensveranstaltung und keine medizinische Beratung oder Untersuchung – selbst wenn Mediziner anwesend sein sollten.

Die Veranstaltung und die Gebete sind keine individuelle, persönliche Beratung, Untersuchung und Therapie durch einen Arzt und können diese nicht darstellen oder ersetzen.

Wir raten in keinem Fall dazu, ärztlich verordnete Therapien oder Medikamente ohne ärztliche Rücksprache abzusetzen oder zu reduzieren. Bitte suchen Sie hierzu einen Arzt auf.

Die Aufrufe, Hinweise auf körperliche Leiden oder Unzulänglichkeiten während des Gottesdienstes sind keine ärztliche Diagnosen, sondern übernatürliche Hinweise.

Menü